In der professionellen Beziehungsarbeit mit Menschen begegnen Ihnen ungelöste Fragen, widersprüchliche Gefühle, unterschiedliche Stimmungen...

Ein Fall, der Sie nicht mehr loslässt.

Das Gefühl, in das Fallgeschehen verwickelt zu sein.

Der Druck, Lösungen anbieten zu müssen.

Der Umstand, alles alleine bewältigen zu müssen.

Mit der Balintmethode, benannt nach dem Psychoanalytiker Michael Balint, werden Sie in der Lage sein, diese Situationen zu klären, die eigenen Klienten tiefer zu verstehen und sich beruflich zu entlasten.

Erfolgreiche Arbeit mit Menschen basiert in vielen Berufen auf gelungener Beziehungsgestaltung. Supervisoren, Therapeuten, Lehrer, Berater, Sozialarbeiter und Pflegekräfte werden diesen hohen Anforderungen dann gerecht, wenn Sie schwierige Situationen in einer vertrauten Gruppe bearbeiten.

In der Balintgruppe erweitern Sie Ihre Wahrnehmung und Ihren Spielraum in der Beziehungsarbeit und kommen zu neuen Handlungsmöglichkeiten.

Balintarbeit ist ein hilfreiches Instrument für die berufliche Entwicklung und dient der Qualitätssicherung.